Einführung

Mit der Funktion Massenmutation können Sie kontrolliert Änderungen an mehreren Datensätzen gleichzeitig durchführen. Damit müssen die Datensätze nicht einzeln bearbeitet werden, sondern können mit einer einzigen Massenmutation gleichzeitig geändert/aktualisiert werden.  Diese Änderungen können auch auf einen bestimmten Zeitpunkt terminiert werden oder später rückgängig gemacht werden.

Eine Massenmutation könnte zum Beispiel für folgende Änderungen verwendet werden:

  • Preise der Artikel auf einen bestimmten Zeitpunkt erhöhen/herabsetzen
  • Artikel-Nr. oder EAN mehrerer Artikel gleichzeitig ändern
  • MWST mehrerer Artikel anpassen

Die Funktion Massenmutation kann unter System -> Benutzerrollen bei den Backoffice-Rechten aktiviert werden.


Einrichtung

Navigieren Sie zu Grunddaten -> Massenmutation und erstellen Sie einen neuen Auftrag (+).

1. Geben Sie dem Massenmutationsauftrag einen Titel

2. Wählen Sie nach welchem Feld die Datensätze ausgewählt/gefiltert werden sollten

3. Bestimmen Sie welcher Wert geändert werden soll

4. Falls erwünscht, wählen Sie zu welchem Zeitpunkt die Massenmutation durchgeführt werden soll

5. Speichern


Dateneingabe

1. Datensatz einzeln hinzufügen oder

2. Datensätze importieren (CSV UTF-8 Datei).

Die erste Spalte (A) in der Datei sollte die Daten zur Auswahl enthalten, die zweite Spalte (B) sollte die zu mutierenden Werte enthalten. Eine Überschrift in der obersten Zeile ist nicht nötig.

3. Die betroffenen Datensätze werden aufgeführt und können angezeigt werden


Format

Für diese Werte muss das folgende Format berücksichtigt werden.

WertFormat
Hauptlieferant, Einheit-ID, MWST-ID, Status-IDID
Keine Bonuspunkte, Negative Menge, Rabattsperre, Web-API0 (für false/nicht zutreffend) oder 1 (für true/zutreffend)


Ausführung

1. Mutation einzeln ausführen oder

2. Massenmutation für alle Datensätze ausführen

Nach der Ausführung wird Datum und Zeit bei allen betroffenen Datensätzen angezeigt.

Später kann die Massenmutation durch den entsprechenden Befehl zurückgesetzt werden.

Wichtig: Falls zwischen der Ausführung und dem Zurücksetzen der Massenmutation, weitere (manuelle) Änderungen vorgenommen wurden, wird das Zurücksetzen wirkungslos. D.h. die manuelle Änderung wird beibehalten, und der Datensatz nicht wird auf den ursprünglichen Stand zurückgesetzt.


Zeitpunkt terminieren

Die Massenmutation kann auf einem bestimmten Zeitpunkt terminiert werden. Die Mutation wird dann automatisch zum eingegebenen Zeitpunkt durchgeführt. Ein Klick auf Ausführen ist nicht nötig, da die Massenmutation ansonsten sofort ausgeführt wird.

Bitte beachten Sie, dass das Script der Massenmutation ca. alle 15 Minuten ausgeführt wird. Die Ausführungszeit kann also bis zu 15 Min. von der eingegebenen Zeit abweichen.