Einführung

Mit dem ZVT Protokoll können verschiedenste Terminal-Anbieter in Deutschland arbeiten. Zum Verbinden muss die IP-Adresse des Geräts angegeben werden.


Getestet wurde das Terminal Fly von CCV sowie das Terminal Lane/5000 von SIX.



Belegdruck

Die Kartendaten werden in Arcavis direkt auf dem Beleg integriert. Für Terminals mit ZVT funktioniert dies so, dass der komplette "KUNDENBELEG" vom Terminal als Text auf dem Arcavis-Beleg eingebettet wird.


In speziellen Fällen, z.B. wenn eine Buchung fehlschlägt, wird direkt der Beleg vom Terminal ausgedruckt.


Mit der Einstellung "EftposPrintNative=True" kann an der Kasse eingestellt werden ob auch im normalen Verkauf die Beleg vom Terminal gedruckt werden sollen. Falls ja, wird bei einem Verkauf mit Karte zuerst der Arcavis Beleg, danach als 2. Ausdruck der Beleg vom Terminal gedruckt.


Diese Einstellung ist nicht standardmässig vorhanden und muss in der Datei C:\Arcavis\Arcavis.Pos.exe.conf hinzugefügt werden